Auslandsaufenthalt

Zur Zeit können wir aufgrund des Krieges unsere Austauschprogramme mit unseren Partneruniversitäten in der Russischen Föderation und der Ukraine nicht fortsetzen. Das Auswärtige Amt rät zur Zeit von Reisen in die Russische Föderation, Belarus und die Ukraine ab.

 

Russisch-Intensivkurs in Armenien

Vom 28.8.-17.9.22 findet an der Brjusov-Universität Erivan in Armenien ein Intensivkurs Russisch B1 statt. Sie können sich bis zum 30.06.2022  hier um ein Stipendium bewerben.

Weitere Auskunft bei Dr. Stephan Walter.

Erasmus+ Baltikum

Für das Wintersemester 2022/23 können Sie sich über Erasmus+ um einen Studienplatz in Estland (Tallinn, Tartu), Lettland (Riga und Ventspils) und Litauen (Kaunas) bewerben. Alle baltischen Universitäten bieten Lehrveranstaltungen mit Russisch-Bezug an.

https://studium.fb06.uni-mainz.de/service-und-informationen/akademisches-auslandsamt-international-office/auslandsaufenthalte-outgoing-students/

Nähere Auskunft erteilen: Dr. Julija Boguna und Dr. Stephan Walter.

 

Stipendium der Eberhard-Schöck-Stiftung

Die Eberhard-Schöck-Stiftung vergibt erstmals Stipendien für Studierende des Arbeitsbereichs Russisch sowie für alle Studierende, die einen Bezug zur russischen Sprache haben.

Bewerbungsfrist: 2.5.-10.6.2022

https://www.foerdern-und-stiften.uni-mainz.de/deutschlandstipendium/informationen-fuer-studierende/

Fragen richten Sie bitte an Dr. Stephan Walter.