Willkommen auf der Website des Arbeitsbereichs Russisch!
Добро пожаловать на вебсайт кафедры русистики!

Über uns

Unser Leitbild >

 

Aktuelles

Titelbild Osteuropa 1-2/2019 

 

 

 

 

Gleich zwei Publikationen sind pünktlich zum Sommersemester erschienen.

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Irina Pohlan zur Publikation ihrer Dissertation! Mehr...

Der neue Osteuropa-Band 1-2/2009 "Konfliktkreise: Pipelines, Fregatten, Raketen" enthält u. a. Beiträge von Prof. Birgit Menzel und ihrer ehemaligen Doktorandin, Dr. Birgitte Beck Pristed über den Büchermarkt in Russland:

Birgit Menzel: Vom Print zu Pixel. Buchmarkt und Lesen in Russland 

Birgitte Beck Pristed: Doppelter Nutzen: Lesen in sozialen Netzwerken im digitalen Russland

Poesie-Abend

Am 15. Februar 2019 fand der inzwischen traditionelle Poesie-Abend des Arbeitsbereichs Russisch statt, an dem zahlreiche Studierende und Dozierende des Arbeitsbereichs sowie viele Gäste teilnahmen. Der Poesie-Abend wurde von Olga Gleiser und Irina Pohlan organisiert und moderiert. Das Thema des Poesie-Abends lautete: "Метаморфозы времени или мастерская часовых чудес“: Вечер поэзии, музыки и ... чудес".

Diese Veranstaltung des Arbeitsbereichs Russisch, die im Februar 2019 bereits zum 5. Mal stattfand, wurde bei der Preisausschreibung der Hochschule Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität "Neue Wege in der Lehre 2018" unter dem Projektnamen "Kreativer Literatur-, Musik- und Erlebnisabend als Lehrmethode im Fach Russisch" mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

Mehr Fotoimpressionen des Poesie-Abends finden Sie hier ...

 

Vortrag "Информационные технологии в работе переводчика"

Materialien zu dem Vortrag von Natalia Nechaeva (Staatliche Pädagogische Herzen Universität, Sankt Petersburg) zum Thema "Информационные технологии в работе переводчика" (Teil I und II) finden Sie hier:

Vortrag "Информационные технологии в работе переводчика" (Teil I)

Vortrag "Информационные технологии в работе переводчика" (Teil II)

Text "Neuronale Netzwerke"

Infoblatt zum Projekt "Unique"

 

Auslandssemester in Moskau 2019-2020

Unsere Partneruniversität, die Staatliche Linguistische Universität Moskau, vergibt in Kooperation mit der Universität Mainz jährlich bis zu drei Stipendien an Studierende der Slavistik (Russisch) (Fachbereiche 05 und 06) für ein Auslandssemester. Bis zu fünf weitere Plätze können zum Selbstkostenpreis vergeben werden.

Bewerbungsfrist: bis zum 15.04.2019 (für Auslandssemester Herbst 2019 oder später)

Weitere Informationen unter: http://russisch.fb06.uni-mainz.de/?p=216

Weitere Auskünfte erteilt Dr. Stephan Walter 

Schwerpunkt “Russland und Eurasien-Studien”

Vom Wintersemester an kann am AB Russisch im MAT der Schwerpunkt “Russland und Eurasien-Studien” studiert werden. Er setzt sich, als Teil des allgemeinen Schwerpunkts “Inter- und Transkulturelle Studien”, aus fächerübergreifenden und fachspezifischen Vorlesungen, Übungen und Seminaren zusammen und umfasst insgesamt zwei Wahlpflichtmodule.

Praktikantenvermittlung des DAAD „Russland in der Praxis“

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Praktikantenvermittlung im Programm „Russland in der Praxis“. Nach einer erfolgsreichen Pilotphase wird das Programm in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) fortgeführt. Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen.
Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende für sechsmonatige Praktika-Aufenthalte in der Russischen Föderation.
Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie auf Antrag Russisch-Sprachkurse.

Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie im Internet unter:
https://goeast.daad.de/de/22617/index.html

Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa"

Förderung von in der Regel einjährigem Auslandsaufenthalt (Mindestdauer 7 Monate). Details

Informationen zur B.A.- und M.A.-Abschlussarbeiten

Anmeldung zur Abschlussarbeit, Termine für die Abgabe der Arbeit, Mündliche Abschlussprüfung im Fach Russisch. mehr

Zum Download

Wörterbuch für Übersetzungsschwierigkeiten (Russisch-Deutsch/Deutsch-Russisch), Dr. Anna Pavlova

Präsentation des Wörterbuchs (Vortrag)


Русско- немецкий словарь глагольных сочетаний для переводчиков