Archiv

Literarischer Übersetzungswettbewerb “Erinnerung an die Blockade”

Der Wettbewerb findet statt anlässlich des 110. Geburtstags von Ol'ga Berggol'c, der „Muse des belagerten Leningrad“. Alle Interessierten sind aufgerufen, eines der folgenden Gedichte ins Deutsche zu übersetzen:

  1. “Blokadnaja lastočka” von O. Berggol'c
  2. “Vsë budet” von E. Večtomova
  3. “Leningradskim detjam” von K. Čukovskij

An diesem Wettbewerb können alle Interessierten unabhängig von Alter und Wohnort teilnehmen. Mehr Information unter dem Link: https://drb-ja.com/literarischer-uebersetzungswettbewerb-erinnerung-an-die-blockade/.

Einsendungen werden bis zum 28. Mai 2020 entgegengenommen. Der Wettbewerb sieht drei Gewinner (entsprechend der Anzahl der Gedichte) vor. Die Gewinner erhalten Preise, ihre Arbeiten werden auf der Projektwebsite der Humanitären Geste (https://drb-ja.com) und in deren Gruppen in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram veröffentlicht. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Bewerbung für die Studiengänge M.A. Translation und M.A. Konferenzdolmetschen mit Russisch

In der Zeit vom 01.04.-15.05.2020 können Sie sich auf unsere beiden M.A.-Studiengänge bewerben. Link: https://studium.fb06.uni-mainz.de/bewerbung-zum-studium/

Neu: M.A. Konferenzdolmetschen und Übersetzen Russisch

Zum WS 2020/21 können Sie sich erstmalig mit Russisch als einziger Sprache bewerben (AB + Ü-Variante).

Link: https://studium.fb06.uni-mainz.de/studienangebot/master-konferenzdolmetschen/sprachen-im-ma-kd/

Jugendwettbewerb der poetischen Übersetzung

Das Tschaikowsky-Haus in Hamburg lädt alle zur Teilnahme am Jugendwettbewerb der poetischen Übersetzung russischer Poesie ins Deutsche ein. Zu gewinnen ist eine dreitägige Reise nach Sankt-Petersburg.

Nähere Informationen finden Sie im Anhang.

Kontakt:http://haus.hamburg-hram.de/de/

Publikationen unserer Mitarbeiterinnen

Gleich zwei Publikationen sind pünktlich zum Sommersemester erschienen.

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Irina Pohlan zur Publikation ihrer Dissertation! Mehr...

Der neue Osteuropa-Band 1-2/2009 "Konfliktkreise: Pipelines, Fregatten, Raketen" enthält u. a. Beiträge von Prof. Birgit Menzel und ihrer ehemaligen Doktorandin, Dr. Birgitte Beck Pristed über den Büchermarkt in Russland:

 

 

 

 

 

Poesie-Abend

Am 15. Februar 2019 fand der inzwischen traditionelle Poesie-Abend des Arbeitsbereichs Russisch statt, an dem zahlreiche Studierende und Dozierende des Arbeitsbereichs sowie viele Gäste teilnahmen. Der Poesie-Abend wurde von Olga Gleiser und Irina Pohlan organisiert und moderiert. Das Thema des Poesie-Abends lautete: "Метаморфозы времени или мастерская часовых чудес“: Вечер поэзии, музыки и ... чудес".

Diese Veranstaltung des Arbeitsbereichs Russisch, die im Februar 2019 bereits zum 5. Mal stattfand, wurde bei der Preisausschreibung der Hochschule Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität "Neue Wege in der Lehre 2018" unter dem Projektnamen "Kreativer Literatur-, Musik- und Erlebnisabend als Lehrmethode im Fach Russisch" mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Mehr Fotoimpressionen des Poesie-Abends finden Sie hier ...

Vortrag "Информационные технологии в работе переводчика"

Materialien zu dem Vortrag von Natalia Nechaeva (Staatliche Pädagogische Herzen Universität, Sankt Petersburg) zum Thema "Информационные технологии в работе переводчика" (Teil I und II) finden Sie hier:

Infoblatt zum Projekt "Unique"

Usbekistan-Tag

Wann: Mittwoch, den 11. Juni um 16:20 Uhr (bis ca. 20 Uhr)

Raum: 376
Einführung: Prof. Menzel
Interaktiver Vortrag von Yulia Yakushova und Margarita Krailich.
Anschließend wird um 18:30 Uhr der Dokumentarfilm "The Desert of Forbidden Art" von Amanda Pope und Tchavdar Georgiev gezeigt, über eine unbekannte einzigartige Sammlung russischer Kunst in der Wüste von Karakalpakistan/Usbekistan. (2010) (80min.)

Freitagskonferenz

Kirill Koroteev - Die Rechtsprechung des "tollwütigen Druckers". Die Konferenz findet am Freitag, 13.6. um 11:20 - 12.50 in DOL I

Intensivkurs Russisch im April

Für alle, die Russisch studieren und/ oder lernen und inzwischen auf dem Level A1 und höher sind: 7.04 - 12.04 und 14.04 - 17.04. (je 3 Dopplestunden am Tag plus Mittagspause) findet in Germersheim der Intensivkurs Russisch statt.
Täglicher Unterricht von 9:40 bis 15:05 (inkl. Mittagspause). Der Kurs richtet sich an die Basismodul-Studierenden, die das erste Semester abgeschlossen haben, und an die FK1-Studierenden, die ihre Russisch-Kenntnisse vertiefen möchten. Auch Interessenten mit Vorkenntnissen (A1 bis A2) sind herzlich willkommen.
Raum 366
Beginn: 07.04. um 9:40

Den Zeitplan entnehmen Sie dem beigefügten Dokument.
Für Anmeldungen schreiben Sie bitte eine Mail an Frau Elizaveta Bondarenko: e.bondarenko@gmx.net
In der Mail geben Sie an, welche Vorkenntnisse in Russisch Sie haben (z. B. ein Semester Russisch; drei Semester Russisch; Volkshochschule 3 Semester etc.)

Die Einführungsveranstaltung im Fach Russisch

Die Einführungsveranstaltung im Fach Russisch findet am 14.10.13 von 15-16 Uhr statt.
B.A.: 366
M.A.: 368
Für Fragen der Studienberatung wenden Sie sich an
Munir Qureshi (B.A.) [qureshm@uni-mainz.de] Stephan Walter (M.A.) [walters@uni-mainz.de]

Aktuelle Information für Abiturienten, die keine Vorkenntnisse im Russisch haben:

Russisch Intensivkurs für Anfänger findet statt: 23.09. - 11.10.2013, täglich von 9:40 – 17:00 Uhr. Hs. 366.
Die Anmeldung richten Sie bitte an: Frau Elizaveta Bondarenko [e.bondarenko@gmx.net]. (s.: http://russisch.fb06.uni-mainz.de/?p=187)

Aktuelle Information für alle Abiturienten:

Russisch Eingangstest für ALLE, die Russisch ab Wintersemester 2013 studieren möchten (außer den Teilnehmern des Intensivkurses): am 16.10, 15:30 - 17:00. Hs. 366.
Bitte füllen Sie das entsprechende Anmeldeformular und schicken Sie es an: Frau Dr. Anna Pavlova: [pavloan@uni-mainz.de] bis Ende September. (s.: http://russisch.fb06.uni-mainz.de/?p=187)
Kommentar: Im FTSK FB06 (Russisch) werden drei verschiedene Gruppen im Russischunterricht ausgebildet: Russisch-Muttersprachler, Russisch-Nichtmuttersprachler mit Vorkenntnissen und Russisch-Nichtmuttersprachler ohne Vorkenntnisse. Der Eingangstest ist dafür gedacht, die künftigen Studierenden der richtigen Gruppe zuzuordnen. Es ist also keine wirkliche "Prüfung", sondern Diagnostik. Die Teilnahme daran ist obligatorisch.

Einfache Dinge - Monochrome Photoimpressionen von Russland

12.06.2013 - 30.06.2013

Fotoausstellung des russischen Gastdozenten Shamil Khairov (Glasgow) im Weißenburger Tor, Germersheim.

Vernissage: 12. Juni um 17 Uhr, Weißenburger Tor, Germersheim -

"2012 - 2013 Das Russlandjahr in Deutschland" vom 24.04.2013 bis 30.06.2013

Im Rahmen des Russlandjahrs in Deutschland finden im Mai und Juni 2013 mehrere Veranstaltungen am Fachbereich und an anderen Orten der Stadt Germersheim statt, u.a. eine internationale Tagung zum Thema "Russlanddeutsche Spätaussiedler als Kultur-Übersetzer" (6./.7. Juni), ein russisches Theaterstück (6. Juni), eine Fotoausstellung des russischen Gastdozenten Shamil Khairov im Weißenburger Tor (12.-30. Juni) und die offizielle Abschlussveranstaltung in der Stadthalle (7. Juni) mit Frau Rita Süssmuth und dem russischen Generalkonsul.

Artikel: Russlandjahr in Germersheim
Programm: 2012 - 2013 - Das Russlandjahr in Deutschland
Tagung: Russlanddeutsche Spätaussiedler als Kultur-Übersetzer"
Bericht zur Tagung „Russlanddeutsche Spätaussiedler als Kultur-Übersetzer“
Pantomimen-Workshop - Theaterstück - Abschlussveranstaltung
Artikel über das Theaterstück: Unvergessliche Eindrücke - Liebe schafft Leiden

Präsentation

"Russische Übersetzungswissenschaft an der Schwelle zum 21. Jahrhundert" am Donnerstag (2.05.) um 16:20 (Raum 351)

Dr. Manfred Sapper (Chefredakteur der Zs. OSTEUROPA)

"Die eierlegende Wollmilchsau. Aus der Arbeit eines Redakteurs" in der Reihe "Slavisten in der Praxis" (ebenfalls wird die Thematik der Übersetzungsarbeit angesprochen) findet am Donnerstag, 22.5 um 13.00 - 14.30 im HS 366

Akademiceskij pereryv na obed

Akademiceskij pereryv na obed findet im Bierstübchen am Dienstag, den 6. Mai 2014 um 13:00-14:30
Zwei Buchvorstellungen und Erfahrungeberichte von Studierenden aus Soci bei russischen zakuski.

Veranstaltung mit Lyudmila Melnyk

Veranstaltung mit Lyudmila Melnyk zur aktuellen Problematik in der Ukraine (s. Aushänge) findet am Mittwoch, 14.5.2014 um 18.00 im HS 376

Freitagskonferenz

Vortrag von Maria Yudson (MGLU, Moskau) "Blumenkinder – Unkrautkinder / Дети Цветов – Дети Лебеды и Чертополоха / Hippiekultur in Russland" am Freitag, 9. November, 2012 um 11:15 Uhr in DOL 1. mehr

Russische Theatergruppe

Beichte im Theaterkeller - Bericht über das Theaterstück der russischen Theatergruppe

Bericht zur 16. Arbeitstagung der DGO-Fachgruppe Slavistik „Rückkehr in die Fremde? Ethnische Remigration russlanddeutscher Spätaussiedler"

Den Gegenstand der 16. Arbeitstagung der DGO-Fachgruppe Slavistik bildete die ethnische Remigration russlanddeutscher Spätaussiedler, deren deutsche Vorfahren in den vergangenen Jahrhunderten in das Russische Imperium ausgewandert waren. Bericht und Bildergalerie

NACHRUF

Nachruf auf Univ.-Prof. Dr. Nikolai Salnikow (1932-2013)

Einladung zum Gastvortrag

Dr. Andrej Rogatchevski (Universität Glasgow)
Документальный сериал "Подстрочник" (2009) в контексте новейших тенденций постсоветского телевещания
(Die Doku-Serie „Podstročnik“ (2009) im Zusammenhang mit neueren Tendenzen im postsowjetischen Fernsehen)

Donnerstag, 1.Juli, um 16:20-17:50 in Raum 351

Zusätzliches Lehrangebot „Übersetzen Englisch-Russisch"

Vom 13.6. bis zum 8.7. kommt Herr Dr. Andrej Rogachevskij von der Universität Glasgow nach Germersheim und wird eine zusätzliche Lehrveranstaltung „Übersetzen Englisch-Russisch“ im Blockformat anbieten, deren Teilnahme freiwillig ist, zusätzlich (das kann auch bescheinigt werden bei bestandenem Abschlusstest, aber keine studienrelevante Modulveranstaltung).
Diese Lehrveranstaltung richtet sich sowohl an Studierende mit B- oder C-Sprache Russisch als auch an Studierende mit A-Sprache Russisch, sowohl im BA (für Fortgeschrittene) als auch im MAKD und MA SKT und Diplom .
Die 1. Sitzung findet am Mo, 14.06. um 14.40 in Hs 331 statt.

gez. Prof. Menzel

Freitagskonferenz mit Fr. Natalja Wassiljewa (Literaturübersetzerin/Wiesbaden)

Am Freitag, den 11.06.2010. Thema: "Übersetzer als aristokratische Kulis der Literatur" - "O трудностях художественного перевода и о выгодах занятия этим ремеслом"

Film "Die Frau mit fünf Elefanten"

Am Donnerstag, den 10.06.2010, im Filmraum 384. Dokumentarfilm über die Literaturübersetzerin Swetlana Geier

Essaywettbewerb

Essaywettbewerb für 1. Deutsch-russischen Studenten-Workshop Germersheim/Moskau an der Staatlichen Linguistischen Univerisität Moskau.

Andreas Tretner (Literaturübersetzer, Berlin)

Vortrag und Werkstattgespräch: Herausforderungen und Schwierigkeiten beim Übersetzen russischer Gegenwartsliteratur
Andreas Tretner ist einer der renommiertesten Übersetzer russischer, bulgarischer und tschechischer Belletristik, Lyrik, Sachliteratur und Dramatik im deutschsprachigen Raum. Er gab u.a. Viktor Pelevin, Vladimir Sorokin und Boris Akunin eine unverwechselbare "deutsche Stimme".
Wann: Donnerstag, 21. Januar, 16:30-18:00
Wo: HS 376